Hauswirtschaft und Sozialbetreuung

Wir unterstützen Menschen, die wegen Krankheit, Unfall, Rekonvaleszenz oder Wochenbett ihren Haushalt vorübergehend oder länger nicht mehr selbständig führen können.

Im Zentrum unserer Arbeit stehen das Berücksichtigen, Unterstützen und Fördern der vorhandenen Fähigkeiten und Ressourcen, die Früherkennung von möglichen Risiken zu Hause (z.B. Sturzgefahr) oder gesundheitlichen Veränderungen (z.B. als Folge von Mangelernährung).

Auf ärztliche Verordnung klären wir vor Ort mit dem Klienten den Bedarf und vereinbaren zusammen die notwendigen Massnahmen. Diese Abklärung ist obligatorisch und kostenpflichtig. Die Kosten für unsere hauswirtschaftlich betreuerischen Leistungen werden nicht von der obligatorischen Krankenversicherung übernommen, jedoch von einer eventuell vorhandenen Zusatzversicherung. Dies soll vom Klienten vorgängig mit der Krankenkasse abgeklärt werden.

Unsere Leistungen sind unterstützend und bedarfsorientiert und fördern die vorhandenenen Fähigkeiten des Klienten. Sie werden von der Gemeinde subventioniert.


Die Gemeinden Eschlikon und Münchwilen haben für die Klienten, welche über 60 Jahre alt sind und ausschliesslich hauswirtschaftliche Leistungen beanspruchen, eine separate Leistungsvereinbrung mit der Pro Senectute abgeschlossen.